Antonias Welt

 

Antonias Heimat in den Bergen

 Direkt im Herzen des Allgäus liegt die Heimat von Antonias Alpenzischer. Zugleich liegt hier auch das besondere Geheimnis seiner natürlichen Frische. Hier wächst der heimische Holder und weitere Zutaten in unberührter Natur.

Spür' auch du die Sehnsucht nach der Stille und entdecke die einzigartige Schönheit der Allgäuer Berge.

 

Antonia im Winter

Im Winter liebt Antonia die Schussfahrt mit dem großen Hörnerschlitten. Mutig und kraftvoll lenkt sie das mit ihren AlpenZischer beladene Gefährt zu Tal. Keine Fahrt ist wie die andere.

Oft hat über Nacht der Schneesturm die engen Schneisen zugeblasen. Schneidig und mit Schwung kann Antonia die Verwehungen durchbrechen.

Gründlich werden ihre bergfrischen AlpenZischer nochmals geschüttelt. Das gibt ihnen später beim Öffnen den launigen Zisch, der das natürliche Holderaroma zur vollen Entfaltung bringt. Antonias Abnehmer warten schon gespannt, wann sie heute um die letzte Kurve biegt. Bei ihrer Ankunft kommt im Tal große Freude auf. Ein dreifaches Holder...ioo auf Antonias frisch eingetroffene AlpenZischer.




Antonia im Sommer

Antonia ist ein Kind der Berge. Sie mag den Alpsommer mit allem, was dort in den Höhen an rauschenden Gebirgsbächen und auf saftigen Bergwiesen die Natur gedeihen lässt. Der wilde Holderbusch ist ihr Lieblingsgewächs.

Die vitalisierenden Kräfte seines Blütenextrakts und seiner wohlschmeckenden Beeren kennt Antonia aus den Erzählungen ihrer Oma.

Mit Leidenschaft gibt sie sich den überlieferten Rezepten zur Herstellung von Holdersirup und Holderküchle hin. Mit großer Freude sammelt Antonia den duftenden Holder vom hochgewachsenen Strauch. In ihrer gemütlichen Alphütte setzt sie mit dem kristallklaren AlpenMineralwasser ihres Naturbrunnens, den schneeweißen Blüten und den dunkelroten Beeren die wohlschmeckenden und so erfrischenden AlpenZischer an.